Leider musste die Fotoausstellung „Refraktion – eine visuelle Reise durch die Lichtbrechung“ im Kulturzentrum Rathenow Ende März 2020 aufgrund der Corona-Krise abgesagt werden. Das Video zeigt die Fotos, welche in Rathenow hätten ausgestellt werden sollen. Es sind Werke aus den Serien „Refraktion“ und „Refraktion Symetrie“.

Das Fotoprojekt begann Mitte 2013 als visuelles Experiment mit Brillengläsern. Durch das Zusammenspiel von Licht, seiner Brechung im farblosen Brillenglas und dem Blickwinkel des Betrachters bekommt Transparenz plötzlich Gestalt und damit Charakter.

Die individuellen Form- und Lichtverläufe in den Fotos entstehen durch die Gläser eigene „DNA“. Unterschiedliche Glasmaterialien und Brechwerte der sphärischen, cylindrischen und prismatischen Ausführungen erzeugen die Einzigartigkeit der Lichtbrechung.

In Rathenow sollte erstmals die neue Serie “Refraktion Symetrie” einem breiten Publikum präsentiert werden. Symetrische Kompositionen, basierend auf alten und neuen Fotos von Lichtbrechung in Brillengläsern.

Einige der fotografierten Brillengläser stammen direkt aus Rathenow von der Firma Ophthalmica (www.ophthalmica.eu). Außerdem war es möglich, mit spezieller Schmuckfacette geschliffene Gläser von der Firma Flair (www.flair.de) zu bekommen.

Für die große Unterstützung im Vorfeld der Ausstellung, möchte ich mich noch einmal herzlich bei Frau Dr. Bettina Götze und Sylvia Wetzel vom Kulturzentrum Rathenow bedanken.

Musik im Video: Hofer by Spoq, Soundtaxi