Frank Sonnenberg – Crossmedia Journalist

Ich arbeite als freier Crossmedia-Journalist (Bild-, Text- und Video), Autor
und als Referent in der Journalistenausbildung.

Meine Foto-Themen:
Eventfotografie, Kongressfotografie, Messefotografie und Unternehmensfotografie.
Dokumentation von Veranstaltungen (Referenten, Podiumsdiskussionen, Seminarbilder, Tagungsfotos, Messeauftritte) und Firmenporträts (Mitarbeiterfotos, Architekturaufnahmen, Immobilien, Technikwelten, Arbeitshandlungen, Besprechungssituationen).

Meine journalistische Arbeit:
Crossmediales Produzieren und Storytelling-Konzepte für Print- und Online-Projekte zu erstellen, gehört neben der Visualisierung von Themen zu meinen derzeitigen journalistischen Alltagsjobs.
Vor der Gründung meines eigenen Pressebüros Mitte 2000 haben mich zehn Jahre Tätigkeit in einer innovativen Fachzeitschriften-Redaktion tief geprägt – zwei davon als Volontär, 15 Monate als fester freier Mitarbeiter und knapp sieben Jahre als fest angestellter Redakteur. Das Wissen um konzeptionelles Blattmachen und planerische Redaktionsarbeit helfen mir auch heute noch dabei, neue Konzepte zu entwickeln und multimediale Projekte zu realisieren.

Mein Fotostyle:
Keep it simple und fokussiert aufs Wesentliche. In Reportagen und Presse-Fotos.
In meinen Reportagen bin ich ganz nah dran am Geschehen. Das kann auf einer Messe oder einem anderen Event sein. Auf der Suche nach interessanten und spannenden Perspektiven versuche ich Stimmungen und Gefühle von Menschen einzufangen, die meine Geschichte zu einer besonderen Geschichte machen.
Meine Themen finde ich überwiegend in Industrie und Handwerk. Mit meiner Fotografie begleite ich technologische Entwicklungen und erhalte Unternehmens-Geschichte für die Nachwelt.
In meinen Arbeiten beschäftige ich mich mit dem Lebensstil in urbanen und ländlichen Räumen. Gegensätze ziehen mich dabei an: Lifestyle bzw. Stadtarchitektur mit ihren Wurzeln in industriellen Kulturräumen und auf der anderen Seite das Leben auf dem Land und die pure, entschleunigende Natur.
Ich suche oft nach der dunklen Seite des Lichts, nach dem Schatten, der unbedeutendes verbirgt und dem Spotlicht, welches den Blick auf das Wichtige im Bild lenkt.

Weitere Infos:
redaktioneller Mitarbeiter bei Internet-Projekten, Publikums- und Fachzeitschriften; Arbeit als Referent zu Themen rund ums Internet; Pressearbeit für nationale und internationale Wirtschaftsunternehmen;
Herausgeber des Augenoptik- und Ausbildungsweblogs AZUBI Eyeland.eu;
Herausgeber des Online-Magazins KINDundSEHEN.de (bis 2016);
Wal- und Umwelt-Projekte an Grundschulen; Teilnehmer am Bundesweiten Vorlesetag 2008 und 2009;
Autor und Herausgeber des Kinderbuches “Oskar der Orca” und der Whale-Watching-Guides „Orcas an der Westküste Kanadas“ und „Orcas Off The Canadian West Coast“ über den eigenen Verlag; freier Tourguide für ein Whale-Watching-Unternehmen in Victoria, Kanada (bis 2001); gelernter Augenoptiker