Kategorie

Klimajournalismus

Dezember 11, 2021

Bergischer Medienabend mit dem Thema Klima- und Umweltjournalismus – von global zu lokal

Das Thema „Klima- und Umweltjournalismus – von global zu lokal“ steht im Mittelpunkt des ersten digitalen Bergischen Medienabends 2021 am 15. Dezember 2021.

Ab 19:30 Uhr wird an einem Best Practice Beispiel vom Solinger Tageblatt und Remscheider General-Anzeiger gezeigt, wie Klima-und Umweltjournalismus als langfristiges Format bei lokalen Medien redaktionelle Bedeutung gewinnen kann.Katharina Birkenbeul, Alexandra Dulinski und Valeria Schulte-Niermann haben im Frühjahr 2021 das redaktionelle Format „Natürlich nachhaltig“ zu lokalen Klima- und Umweltfragen im Bergischen Land entwickelt. Sie stellen das Projekt exklusiv vor, berichten von ihren Erfahrungen und freuen sich auf einen regen Austausch mit dem Publikum.

Eröffnen wird den Abend Georg Rose, Chefredakteur von Radio Wuppertal, mit einer Keynote.

Am Vortag (Dienstag, den 14. Dezember) zeigt ab 19:00 Uhr das Wuppertal Institut, wie es Journalist:innen bei der Expertensuche unterstützen kann. Gegen 20:00 Uhr gibt die Naturwald Akademie u.a. einen Überblick über die Waldverluste in Deutschland und stellt unter anderem den sogenannten Waldmonitor vor.

Weitere Infos und Anmeldung: www.bjvonline.de

Oktober 26, 2021

Besser Online 2021: Von Global zu Lokal – Nachhaltigkeit und Klima als Themen im Lokaljournalismus

Das Panel Klimajournalismus bei Besser Online 2021 ist mehr als nur ein Brainstorming zur Klimaberichterstattung. Die Journalistin Sara Schurmann, Mitbegründerin des Netzwerks Klimajournalismus und Rico Grimm von den Krautreportern, gaben Tipps, wie man Klimaberichterstattung von der globalen auf die lokaljournalistische Ebene herunter brechen kann.

Das Video ist eine Aufzeichnung vom 10. Oktober 2021 im im Rahmen des Digitalkonferenz des Deutschen Journalistenverbandes Besser Online.
Moderation: Frank Sonennberg