Phantasiegeschöpfe aus Brillengläsern

Die “Linsekten” sind allesamt Phantasiegeschöpfe. Entstanden sind die “Linsekten” aus den früheren Arbeiten mit dem Titel „Refraktion“. Mal sind sie filigran in Form, mal mystisch im Ausdruck. Betrachtet man die Fotos, kann man eine Libelle erkennen, im nächsten Bild einen Schmetterling oder eine tanzende Motte im Mondlicht in einem weiteren Motiv.

Es sind Aufnahmen, in deren Mittelpunkt überwiegend spezielle Brillengläser stehen, die in der Stadt Rathenow produziert wurden. Sie gilt als Wiege der optischen Industrie. Bereits Anfang des 19ten Jahrhunderts erfand Johann H.A. Duncker in Rathenow die Vielschleifmaschine und legte damit den Grundstein der optischen Industrie in Deutschland.

In den kommenden Monaten entstehen weitere solcher Phantasiegeschöpfe.

Sie möchten mehr zum Projekt und Präsentationsmöglichkeiten im eigenen Geschäft wissen?
Rufen Sie mich an (0202 – 87046570) oder schreiben Sie mir eine Email